Was ist SSL?

Es gibt etliche Begriffe mit der Abkürzung SSL. Einige davon will ich hier kurz erklären. In erster Linie wird aber weiter unten auf einen SSL-Begriff eingegangen, der uns häufig im Internet begegnet. Auch ein etwas kurioser SSL-Begriff verbirgt sich in dieser Tabelle, der jedoch nicht so ernst genommen werden darf.

Die Abkürzung "SSL" steht für:
Storage Structure Language Speicherstruktur-Sprache in Datenbanken
Solid State Lighting Festkörperbeleuchtung mit Lichtquellen der Halbleiterelektronik
Siemens-Schuckert-Luftschiff Vorgänger des Zeppelins von Graf Ferdinand von Zeppelin
Single Station Location Standortbestimmung eines HF-Senders mit einem einzigen Peiler
Standard sea level Standard Meeresspiegel
Scheitel-Steiß-Länge Länge eines eines Fetus vom Scheitel bis zum Steiß
Scheißhaus Sicherheits Legitimation Konzession zum Betreiben einer sicheren Freilandtoilette als [ Bayrisches Plumpsklo ] mit [ SSL−Warnschild ].
Secure Sockets Layer * Netzwerkprotokoll zur sicheren Übertragung von Daten

SSL-Verschlüsselung
SSL ist die Abkürzung für Secure Sockets Layer, was auf Deutsch so viel wie "sichere Sockelschicht" bedeutet. Dieser Begriff weist daraf hin, dass die Grundlage (Sockelschicht) der Webseite sicher ist. Entwickelt wurde dieses Prinzip von den Firmen Netscape und RSA Data Security. Das SSL-Protokoll soll gewährleisten, dass sensible Daten beim Surfen im Internet, verschlüsselt übertragen werden.

Vorteile
Durch eine SSL-Verschlüsselung soll verhindert werden, dass Unbefugte die Daten bei der Übertragung auslesen oder manipulieren können. Das SSL-Verschlüsselungsverfahren macht die Identität einer Website sicher. Fast alle Browser unterstützen eine SSL-Verschlüsselung.

Das SSL-Protokoll wird durch ein zusätzliches "s" an das HTTP-Protokoll (Hypertext Transfer Protocol, deutsch Hypertext-Übertragungsprotokoll) ausgelöst. Das "s" steht für "secure", also "sicher". Bei jedem Aufruf einer HTTPs-Seite überprüft der Browser, ob der Webseitenbetreiber ein gültiges SSL-Zertifikat verwendet. Falls kein SSL-Zertifikat vorhanden ist, gibt der Browser einen entsprechenden Warnhinweis aus.

Erkennungsmerkmal
Man erkennt eine sichere SSL-Verbindung an einem geschlossenen oder grünen Vorhängeschloss, das neben der Adressleiste oder am unteren rechten Rand im Browserfenster erscheint.

Nachteile
Da der Browser jeden Aufruf einer Seite überprüft, dabei vor Beginn des eigentlichen Datentransfers einige Testnachrichten an den Server sendet, kann das zu einer Verlangsamung im Verbindungsaufbau führen. Je nachdem, welchen Algorithmus der Browser für die Verschlüsselung verwendet, erfordert die Übertragung oft eine hohe Rechenleistung.