Eintreten in eine andere Welt

Ein Spezl lud mich kürzlich in sein privates Videostudio ein. Er führte mich in einen großen Kellerraum, der mit einem Teppichboden ausgelegt war. In einer Ecke standen ein kleiner Tisch und eine Couch. Die hintere Wand überdeckte ein riesiger Flachbildschirm, während an den anderen Wänden Lautsprecherboxen montiert waren. Die Fläche in der Mitte war frei.

Auf dem Tisch lag ein Notebook, zwei 3D-VR-Brillen (Virtual Reality-Brillen) und zwei Paar komische Handschuhe. Die sog. ShapeHands, mit denen komplette Hand- und Armbewegungen übertragen werden können hatten dafür auf den Handrücken kleines rechteckiges Kästchen das Batterien und die Funkelektonic enthielt.

Weiterlesen